Finanzierung in Italien

mit einer deutschen Bank

Auf nach Italien mit einer deutschen Finanzierung

Sie werden bei Ihrer bisherigen Suche bestimmt gemerkt haben, dass eine Finanzierung in Italien von Ihrer Hausbank oder den üblichen Banken nicht begleitet wird.

Nachdem sich Mitte 2017 unser bisheriger Bankpartner vom Geschäft zurückgezogen hat, war eine Finanzierung nur über italienische Banken vor Ort möglich. Ab Mitte 2022 soll es aber wieder die Möglichkeit über eine deutsche Bank geben.

Diese Bank begleitet Finanzierungen nördlich einer Linie von Mailand und Venedig – also z.B. in Südtirol den wunderschönen Seen (Gardasee, Lago Maggiore, Comer See … )  und natürlich in den Städten Mailand, Verona und Venedig.

Das sind die Rahmendaten:

Finanziert werden max. 54% des Kaufpreises ohne Berücksichtigung von zukünftigen Modernisierungen oder Baumaßnahmen.

Der Rest zum Kaufpreis zzgl. der rund 15%-16% Nebenkosten kann aus Eigenkapital oder der Absicherung auf einer deutschen Immobilie kommen.

Sie werden von uns und unserer Partnerbank umfänglich unterstützt – sei es bei der Zusammenstellung der Unterlagen oder bei der Suche nach einem passenden Notar für die Abwicklung.

So gehts:

+ Ihr Hauptwohnsitz ist in Deutschland

+ Sie erzielen und versteuern Ihr nachhaltiges Einkommen in Deutschland

+ Sie finanzieren als Privatperson (eine GmbH kann Eigentümer werden)

+ das Objekt ist eine Wohnimmobilie und bezugsfertig – Neubauten werden nicht begleitet

Alternativ: Vorteile mit deutscher Immobilie

HAMBURGER HYPO – Finanzierungsvermittlung für den Kauf in Nord-Italien

Hier gehts los – Stellen Sie jetzt
Ihre Anfrage zur Auslandsfinanzierung

ein kleiner Klick zur Anfrage –
ein großer Schritt zur Finanzierung